Erfolgreich wachsen in den Therapiezentren von Markus Ziegler

136
0
Share:

Sinnhafte Aufgaben, Arbeitsfreude, Zeit für den Patienten – wichtige Aspekte, um in der Medizinbranche einen langfristig motivierenden und wohltuenden Arbeitsplatz zu schaffen. Dennoch beherrschen Personalmangel, Stress und Unterbezahlung den landesweiten Praxisalltag – jedoch nicht in den Therapiezentren von Markus Ziegler. Diese setzen mit ihren Arbeitsplätzen neue Standards für Mitarbeiter und Patienten – was das bedeutet, erfährst Du hier.

In vielen Praxen und Fachzentren ist das Hetzen durch den Alltag zum Standardverfahren geworden. Wer hier als Mitarbeiter seiner Berufung als Therapeut nachkommen will, muss die Patientenvorsorge hinten anstellen. Kein Wunder, dass sich viele Mitarbeiter unzufrieden, alleingelassen und hilflos fühlen – und letztendlich kündigen. „Die Fluktuation in vielen Praxen und Therapiezentren ist immens hoch“, erklärt Markus Ziegler, Geschäftsführer mehrerer Therapiezentren. „Die Praxen schaffen es einfach nicht, ihren Mitarbeitern gerecht zu werden. Unseren Mitarbeitern wollen wir jedoch etwas anderes bieten.“

„Bei uns stehen sowohl das Patienten- als auch das Mitarbeiterwohl an erster Stelle. Unsere Fachkräfte profitieren von unglaublich vielen Vorteilen, Rabatten und einer tollen Arbeitsatmosphäre, in der sie der Leidenschaft für ihren Beruf gerecht werden können“, versichert der Geschäftsführer. Für seine Therapiezentren hat er Teams geschaffen, die in Ruhe wachsen, sich weiterbilden und Herausforderungen meistern können. „Ich stehe mit Leib und Seele hinter meinen Angestellten“, erklärt Markus Ziegler. „Ohne sie wäre die Praxis nicht so erfolgreich, wie sie heute ist. Und auch unsere Patienten wären nicht so unglaublich zufrieden, wie sie sind.“

Eine Unternehmenskultur für Gesundheit und Wohlbefinden

Die Mitarbeiter der Gesundheitszentren profitieren von einer offenen und zuvorkommenden Arbeitsatmosphäre. „Unsere Unternehmenskultur ist darauf ausgerichtet, das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter ganzheitlich zu fördern“, so Markus Ziegler. „Mitarbeiter erhalten freien Zugang zu Trainingseinrichtungen, einschließlich der Möglichkeit für Partner oder Familienmitglieder, daran teilzunehmen. Akute Beschwerden werden von Kollegen ohne Rezept während der Arbeitszeit behandelt, bei dauerhaften Beschwerden entfällt die Rezeptgebühr.“ 

Markus Ziegler

In den Therapiezentren von Markus Ziegler stehen sowohl das Patienten- als auch das Mitarbeiterwohl an erster Stelle.

Ebenso umfasst das Mitarbeiterangebot eine Sauna, eine Wärme- und eine Infrarotkabine, die von den Mitarbeitern genutzt werden dürfen. „Zudem bieten wir Zugang zu Ärztenetzwerken und Sanitätshäusern für Akut-Termine. Mitarbeiter erhalten zudem eine jährliche Übernahme der Kosten für eine professionelle Zahnreinigung“, fügt er hinzu. „Und das sind nur wenige der gesundheitlichen Vorteile, die wir unseren Mitarbeitern zur Verfügung stellen.“ Finanzielle Rabatte erhalten die Teammitglieder der Praxen auf hauseigene Produkte sowie auf das Sortiment der Kooperationspartner. „Damit möchten wir unseren Mitarbeiter eine vollumfängliche gesundheitliche Ausstattung ermöglichen“, so der Geschäftsführer.

Die Therapiezentren sorgen für ein langfristiges Mitarbeiterwohl 

Markus Ziegler legt großen Wert darauf, mit seinen Mitarbeitern im konstanten Austausch zu sein. „Die Geschäftsleitung steht jederzeit für Anliegen bereit und prämiert innovative Ideen“, berichtet er. „Neue Teammitglieder erhalten ein herzliches Begrüßungspaket, begleitet von strukturierten Einarbeitungsplänen. Mit jährlichen Teamevents fördern wir den Gemeinschaftssinn, während kostenlose Verpflegung, Dienstkleidung und regelmäßige Teambesprechungen die Zusammenarbeit unterstützen.“

Die Unterstützung beschränkt sich nicht nur auf Zwischenmenschlichkeit und soziale Wertschätzung. Die Zentren bieten ihren Mitarbeitern zudem eine attraktive Vergütungsstruktur, die auf ihre Fähigkeiten und auf ihr langfristiges Wohl ausgerichtet ist. „Neben der Provisionsmöglichkeit haben unsere Mitarbeiter die Chance, in unser betriebliches Versorgungssystem einzutreten, bei dem monatlich 25 Euro investiert werden“, erklärt der Geschäftsführer Markus Ziegler. „Dabei werden eigene Einzahlungen nicht nur mit 1,25 Prozent verzinst, sondern auch um 50 Prozent erweitert, um eine solide betriebliche Altersvorsorge zu gewährleisten“

Für wachsende und lernende Mitarbeiter

Die Therapiezentren sind kein Ort des Stillstands: Mitarbeiter können unter der Leitung von Markus Ziegler wachsen und in ihre Weiterbildung investieren. „Dies wird durch die großzügige Kostenübernahme externer Fortbildungen ohne Limitierung sichergestellt“, erklärt er. „Zusätzlich bieten wir regelmäßige interne Fortbildungen an, um sicherzustellen, dass unsere Teams stets auf dem neuesten Stand sind.“ Ebenso haben die Mitarbeiter die Möglichkeit, durch Hospitationen in anderen Einrichtungen wertvolle Einblicke zu gewinnen, lässt er wissen.

„Ein jährliches Highlight ist zudem unsere Gruppenfortbildung, die allen Teammitgliedern die Gelegenheit bietet, sich gemeinsam weiterzuentwickeln.“

Wer Teil eines dynamischen Expertenteams sein und gemeinsam mit dem Unternehmen wachsen möchte, ist herzlich eingeladen, sich zu bewerben.

„Wir sind davon überzeugt, dass man den besten Eindruck in einem persönlichen Gespräch hinterlässt: Aus diesem Grund verzichten wir auf Formalitäten und freuen uns, neue Mitarbeiter direkt persönlich kennenzulernen“, betont er. Die Kontaktaufnahme kann dabei flexibel über verschiedene Kanäle erfolgen: darunter Facebook und Instagram, WhatsApp, Telefon, Mail, Post oder ganz einfach persönlich.

Du möchtest einen Arbeitsplatz mit flachen Hierarchien und sympathischen Kollegen?
Dann melde dich bei Markus Ziegler und bewirb dich!

Hier klicken, um zur Webseite von Markus Ziegler zu gelangen.

Share:
Avatar-Foto

Leave a reply