Arbeitskultur neu gedacht: Wie die BB Kampfsport GmbH ihre Branche prägt

105
0
Share:

Grundsätzlich ist der Arbeitsalltag in Kampfsportschulen von Leidenschaft, Motivation und Durchhaltevermögen geprägt – allerdings lassen die Verantwortlichen andere Menschen nur selten daran partizipieren: Statt auf ein starkes Team zu setzen, machen sie ihr Unternehmen zur One-Man-Show. Um genau daran grundlegend etwas zu ändern, verfolgen Falk Berberich und Robin Baumann von der BB Kampfsport GmbH einen für ihre Branche bis jetzt äußerst unüblichen Ansatz. Was das für potenzielle Mitarbeiter bedeutet und wodurch sich ihre Kampfsportschulen-Kette als Arbeitgeber auszeichnet, haben sie uns im Interview verraten.

Ob aus reiner Begeisterung für den Sport oder mit dem Wunsch nach Selbstständigkeit vor Augen – deutschlandweit gründen ambitionierte Kampfsportler ihre eigene Sportschule aus den verschiedensten Gründen, verfolgen dabei aber stets das gleiche Ziel. Sie wollen Gleichgesinnten die Möglichkeit bieten, ihrer Leidenschaft in geeigneter Umgebung nachzugehen. Dabei helfen lassen sie sich allerdings nur selten – zu sehr hängen sie an ihrer Tätigkeit als Trainer, zu gering ist ihr Vertrauen gegenüber anderen Menschen: Wer könnte ihre Schützlinge schließlich besser betreuen als sie selbst?

Darüber hinaus hegen sie größtenteils nur bedingt geschäftliche Ambitionen, verfügen also meist nur über überschaubare Möglichkeiten, gut bezahltes Vollzeit-Personal zu beschäftigen. Kein Wunder also, dass die Branche noch immer kaum als zukunftsfähige Plattform für beruflichen Erfolg wahrgenommen wird. „Seiner Leidenschaft nachzugehen und sich persönliche Träume zu erfüllen, ist schön und gut. Wenn wir aber nicht grundlegend umdenken und anfangen, auch anderen Menschen seriöse Arbeits- und Ausbildungsplätze zu bieten, wird sich unsere Branche niemals weiterentwickeln“, betont Falk Berberich von der BB Kampfsport GmbH.

Erstklassiges Arbeitsumfeld in Kampfsportschulen der BB Kampfsport GmbH

„Denn nicht nur für uns selbst, sondern auch als Arbeitgeber tragen wir eine große Verantwortung. Man sollte nicht immer selbst gründen müssen, wenn man sich in diesem Bereich engagieren und gleichzeitig beruflich erfolgreich sein will. Daher legen wir größten Wert auf uneingeschränktes Engagement für Prozessverbesserungen und vernünftige unternehmerische Strukturen – sowohl für Kampfsporttrainer als auch für Mitarbeiter in der Verwaltung, Marketing und Vertrieb“, fügt sein Geschäftspartner Robin Baumann von der BB Kampfsport GmbH hinzu.

Falk Berberich und Robin Baumann von der BB Kampfsport GmbH

Für Falk Berberich und Robin Baumann von der BB Kampfsport GmbH ist Kampfkunst eine Lebensphilosophie.

Gemeinsam setzen sie sich für ein erstklassiges Arbeitsumfeld und dessen kontinuierliche Optimierung ein, was sich in verschiedenen Aspekten ihrer Kampfsportschule widerspiegelt. Falk Berberich und Robin Baumann bieten in den unterschiedlichsten Bereichen Vollzeitberufe sowie vollwertige Ausbildungsstellen – und das ausnahmslos bei vollem Gehalt. Auf dieser Basis konnten sie bereits ein Team aus mehreren Vollzeit-Mitarbeitern formen, das nicht nur über Kampfsporterfahrung verfügt, sondern auch Begeisterung für die Arbeit mit Menschen und insbesondere mit Kindern zeigt. Dabei wollen Falk Berberich und Robin Baumann von der BB Kampfsport GmbH nicht nur ihrem Team eine erfüllende Aufgabe bieten, sondern auch den Erfolg ihrer Kampfsportschule sowie ihrer Schüler sicherstellen.

Falk Berberich und Robin Baumann von der BB Kampfsport GmbH bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im Arbeitgebermagazin, Falk Berberich und Robin Baumann! Um eure Kurse zu erweitern und die Kampfsportschule zu vergrößern, seid ihr auf der Suche nach neuen Mitarbeitern. Welche Stellen habt ihr denn zu besetzen?

Falk Berberich: Wir suchen kontinuierlich nach motivierten Fachkräften, die unser Team verstärken möchten. Derzeit haben wir offene Positionen in verschiedenen Bereichen, darunter als Kampfsporttrainer, aber auch in der Verwaltung, im Marketing und im Vertrieb – für diese Berufe ist keine Kampfsporterfahrung notwendig. Besonders für unser Kinder- und Jugendprogramm suchen wir Trainer, die nicht nur Kampfkunst vermitteln können, sondern auch eine Leidenschaft für die Entwicklung junger Menschen mitbringen.

Falk Berberich und Robin Baumann von der BB Kampfsport GmbH bieten auch ein umfangreiches Kinder- und Jugendprogramm.

Nach welchen Charakteren sucht ihr? Welche Erfahrung müssen eure Mitarbeiter mitbringen?

Robin Baumann: Für unser Team der BB Kampfsport GmbH suchen wir vor allem engagierte und sportbegeisterte Personen, insbesondere für die Trainerpositionen in den Kampfsportschulen. Es ist uns durchaus wichtig, dass diese Trainer eine gewisse Kampfsporterfahrung mitbringen. Wir bevorzugen aber Kandidaten, die nicht ausschließlich auf eine harte Trainingsphilosophie setzen, sondern die Freude am Sport und am Umgang mit Menschen haben.

„Unsere Trainer haben einen kommunikationslastigen Job, der viel Interaktion mit Kindern und Eltern erfordert, daher ist Begeisterung für die Arbeit mit Menschen und insbesondere mit Kindern entscheidend.“

Für Büro- und Vertriebspositionen der BB Kampfsport GmbH suchen wir vor allem junge, digital-affine Menschen. Vorkenntnisse im Kampfsportbereich sind hier nicht notwendig – stattdessen sind auch Quereinsteiger für diese Rollen bei uns herzlich willkommen. Wir sind daran interessiert, den Kampfsportbezug etwas zu lockern und unsere Unternehmenswelt in Bezug auf Bürojobs und Vertriebspositionen zu diversifizieren. Wir haben jedoch festgestellt, dass einige potenzielle Bewerber aufgrund unseres starken Kampfsport-Images möglicherweise zögern, sich auf diese Positionen zu bewerben. Daher sind wir aktiv dabei, dies zu ändern und auch klarzustellen, dass für bestimmte Rollen keine Kampfsporterfahrung erforderlich ist.

Falk Berberich und Robin Baumann von der BB Kampfsport GmbH

Für Büro- und Vertriebspositionen der BB Kampfsport GmbH suchen Falk Berberich und Robin Baumann vor allem junge, digital-affine Menschen.

Falk Berberich und Robin Baumann als junge und dynamische Arbeitgeber

Was zeichnet euch als Arbeitgeber aus? Worauf können sich eure neuen Mitarbeiter freuen?

Falk Berberich: Was uns als Arbeitgeber auszeichnet, ist unsere junge und dynamische Unternehmenskultur. Darüber hinaus bieten wir unserem Team der BB Kampfsport GmbH modernste Technologien und ein zeitgemäßes Arbeitsumfeld. Demnach ist auch unser Onboarding-Prozess vollständig digitalisiert. Wir legen also großen Wert auf kontinuierliche digitale Fortbildung, was von neuen Mitarbeitern als großer Vorteil wahrgenommen wird. 

Außerdem ziehen wir bald in ein neues Büro um, ausgestattet mit topaktueller Technologie. Unser Unternehmen hat trotz seiner Größe eine fortschrittliche digitale Infrastruktur, die für effiziente Arbeitsabläufe sorgt. Ein weiterer Pluspunkt ist unser familiäres und entspanntes Arbeitsklima, geprägt von einer Du-Kultur und einer lockeren Atmosphäre, die besonders für diejenigen, die aus dem Sportumfeld kommen, ansprechend ist. Natürlich darf auch kostenloser Kaffee nicht fehlen.

Was zeichnet eure Kampfsportschule aus?

Falk Berberich: Unsere Kampfsportschule zeichnet sich durch eine einzigartige Kombination aus qualitativ hochwertigem Unterricht und einem starken Fokus auf die individuelle Entwicklung unserer Schüler aus. Wir legen großen Wert darauf, nicht nur die physischen Aspekte der Kampfkunst zu lehren, sondern auch die mentalen und charakterlichen Eigenschaften zu fördern. Unsere Instruktoren sind daher hochqualifiziert und vermitteln nicht nur die Techniken der Kampfkunst, sondern agieren auch als Mentoren für unsere Schüler. 

„Wir glauben fest daran, dass Kampfkunst mehr ist als nur körperliche Bewegungen – es ist eine Lebensphilosophie.“

Daher integrieren wir Werte wie Disziplin, Respekt und Durchhaltevermögen in unseren Unterricht. Zusätzlich dazu bieten wir eine Vielzahl von Kursen für unterschiedliche Altersgruppen und Erfahrungslevel an, wie etwa unser beliebtes „JUNIOR HEROES®“-Training. Unser Ziel ist es, eine positive und unterstützende Gemeinschaft zu schaffen, in der sich jeder Schüler individuell entfalten kann.

Falk Berberich und Robin Baumann wollen Kinder stärken und Erwachsenen eine Umgebung bieten, in der sie über sich selbst hinauswachsen können.

Falk Berberich und Robin Baumann über das Programm „JUNIOR HEROES®“

Was hat es mit dem  „JUNIOR HEROES®“-Trainingsprogramm auf sich?

Robin Baumann: „JUNIOR HEROES®“ ist ein speziell von uns konzipiertes Trainingsprogramm, das sich gezielt an Kinder und Jugendliche richtet. Unser Ziel ist es, nicht nur Kampfkunsttechniken zu vermitteln, sondern auch wichtige Lebenskompetenzen zu fördern. Wir konzentrieren uns also nicht nur auf die physische Entwicklung der jungen Teilnehmer, sondern legen auch Wert auf die Stärkung ihres Selbstvertrauens, die Förderung von Teamarbeit und die Entwicklung eines respektvollen Umgangs miteinander. Die Kinder lernen nicht nur, sich selbst zu verteidigen, sondern auch, wie sie Konflikte auf positive Weise lösen können.

Eure Expertise nehmt ihr aus eurer eigenen Erfahrung als Inhaber einer Kampfsportschule. Wie genau ist es zur Gründung gekommen?

Falk Berberich: Im Jahr 2010 gründete ich meine eigene Kampfsportschule, inspiriert von der langjährigen familiären Bindung zum Kampfsport. Mein Vater, selbst ein Kampfsportenthusiast, hatte bereits in den 90er Jahren Kampfsportseminare angeboten. Die Entscheidung zur Selbstständigkeit fiel 2012 nach Abschluss meiner Berufsausbildung. Seitdem hat sich die Kampfsportschule kontinuierlich entwickelt, bis sie 2016 zu einer der größten und wirtschaftlich erfolgreichsten in Deutschland wurde. Außerdem biete ich heute ein Consulting für über 200 Kampfsportschulen, die von meiner Expertise profitieren.

Parallel dazu entstand eine enge geschäftliche und freundschaftliche Verbindung mit Robin Baumann, der 2016 meine Lizenz erwarb und seine eigenen Kampfsportschulen unter meinem Franchise-System eröffnete. Diese Synergie zwischen persönlichem Engagement, Training und unternehmerischem Erfolg prägt unsere Zusammenarbeit bis heute.

Falk Berberich von der BB Kampfsport GmbH

„Was uns als Arbeitgeber auszeichnet, ist unsere junge und dynamische Unternehmenskultur“, sagt Falk Berberich von der BB Kampfsport GmbH.

BB Kampfsport GmbH: Mit Wachstum in die Zukunft

Was ist eure Mission für die Zukunft? Was werden eure Mitarbeiter und Schüler in den kommenden Jahren noch erwarten können?

Robin Baumann: Unsere Vision besteht darin, das bestehende Konzept und die Schulen in ganz Baden-Württemberg und darüber hinaus zu skalieren, um in jeder großen Stadt präsent zu sein. Dabei liegt der Fokus darauf, Kinder zu stärken und Erwachsenen eine Umgebung zu bieten, in der sie über sich selbst hinauswachsen können. 

„Wir möchten unsere Werte weiter verbreiten und die gesamte Branche vorantreiben, indem wir eine professionelle Entwicklung fördern.“

Es ist uns wichtig, jungen Menschen die Möglichkeit zu geben, in einem modernen und wachsenden Unternehmen tätig zu sein und auch etablierten Trainern und Sportlern die Chance zu bieten, angemessen von ihrer Leidenschaft zu leben. Dieses Ziel erstreckt sich nicht nur auf unsere Kampfsportschulen, sondern natürlich auch auf das Coaching-Angebot von Falk Berberich Consulting.

Du möchtest deine Kampfsport-Leidenschaft zum Beruf machen?
Dann melde dich bei Falk Berberich und Robin Baumann von der BB Kampfsport GmbH und bewirb dich!

Hier klicken, um zur Webseite von der BB Kampfsport GmbH zu gelangen.

Share:
Avatar-Foto

Leave a reply