Filip A. Rutzen: Qualifizierte Fachkräfte für Steuerkanzleien finden 

482
0
Share:

Filip A. Rutzen ist der Gründer und Geschäftsführer der Rutzen Media GmbH, einem Unternehmen der Rutzen Holding GmbH. Er hat es sich zur Aufgabe gemacht, der Steuerbranche mit modernen Social-Recruiting-Ansätzen dabei zu helfen, wieder qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und den Fachkräftemangel abhaken zu können. Im Interview verrät der Experte, unter welchen Problemen seine Zielgruppe leidet, wo er und sein Team noch gute Mitarbeiter finden und wie sich der Markt zukünftig entwickeln wird.  

Fachkräfte fehlen in Deutschland an allen Ecken und Enden. Eine Branche, in der dieses Problem besonders gravierende Auswirkungen hat, ist die der Steuerberater. Während die älteren Generationen nach und nach in Rente gehen, kommt nicht genügend junger Nachwuchs nach – es herrscht ein Mangel an Fachkräften. Gleichzeitig steigt jedoch das Arbeitspensum der Steuerkanzleien enorm, erklärt Filip A. Rutzen von der Rutzen Media GmbH. Die Zahl der Unternehmen wächst und jedes einzelne ist auf eine professionelle Steuerberatung angewiesen. Aufgrund von Gesetzesänderungen und -reformen sowie wirtschaftlichen Krisen steigt die Aufgabenlast bestehender Mandanten parallel dazu an. Es besteht demnach eine sehr große Nachfrage bei geringem Angebot und somit ideale Wachstumsbedingungen für Kanzleien – wenn das Personalproblem nicht wäre. Filip A. Rutzen hat den großen Bedarf der Branche erkannt und es sich mit der Rutzen Media GmbH zur Aufgabe gemacht, Steuerkanzleien dabei zu unterstützen, wieder qualifizierte Fachkräfte zu gewinnen. 

Rutzen Media GmbH: Eigens entwickelte Methoden und digitale Social-Recruiting-Ansätze

„Mein Ziel ist es, dass meine Kunden das Personalthema einfach abhaken und sich somit auf ihre eigentlichen Aufgaben und damit auf ihr Unternehmenswachstum konzentrieren können“, erklärt der Recruiting-Experte, der gemeinsam mit seinem Team der Rutzen Media GmbH täglich an der Umsetzung dieses Ziels arbeitet. Mit eigens entwickelten Methoden und digitalen Social-Recruiting-Ansätzen schafft es Filip A. Rutzen, die Kanzleien seiner Kunden in der Region sichtbar zu machen, sie als attraktiven Arbeitgeber zu präsentieren und die Bewerbungen qualifizierter Fachkräfte wie von selbst anzuziehen.

Die Kunden der Rutzen Media GmbH profitieren außerdem von dem Erfolg durch hürdenfreie Bewerbungsprozesse, eine umfangreiche Betreuung und vorgefilterte Bewerbungen, die ihnen viel Zeit ersparen. Gehört der Fachkräftemangel für sie erst einmal der Vergangenheit an, können sie sich ganz auf die Qualität ihrer Arbeit, die Gewinnung von neuen und besseren Mandanten und das Wachstum ihrer Steuerkanzlei konzentrieren. Im Interview verrät Filip A. Rutzen, weshalb nicht jede Agentur so gute Ergebnisse liefern kann, wie die Zusammenarbeit mit ihm und seinem Team aussieht und warum auch die Rutzen Media GmbH künftig noch weiter wächst.

Filip A. Rutzen von der Rutzen Holding GmbH

Filip A. Rutzen ist der Gründer und Geschäftsführer von der Rutzen Media GmbH.

Filip A. Rutzen von der Rutzen Media GmbH und der Rutzen Holding GmbH bei uns im Interview! 

Herzlich willkommen im Arbeitgebermagazin, Filip A. Rutzen! Du bist der Gründer und Geschäftsführer der Rutzen Media GmbH. Was macht dein Unternehmen und wer sind deine Kunden?  

Wir sind eine spezielle Marketingagentur, die Steuerkanzleien dabei hilft, trotz Fachkräftemangel qualifizierte Mitarbeiter einzustellen. Es gibt zwei Arten von Kanzleien. Die einen hatten bis vor Kurzem noch Erfolg bei der Mitarbeitersuche über altmodische Wege und beschweren sich jetzt über den Fachkräftemangel. In der Branche der Steuerkanzleien ist der Fachkräftemangel natürlich ein großes Thema, vor allem, weil so wenige Auszubildende nachkommen. Auf der anderen Seite haben viele Mitarbeiter das Rentenalter erreicht, sodass sich eine große Kluft bildet. Die Kanzleien, die jetzt mit ihren Stellenanzeigen keinen Erfolg mehr haben, gehen so weit, einfach keine Mandanten mehr anzunehmen. Zum anderen gibt es die jüngeren und moderneren Steuerberater, die bereits ein Bewusstsein für die sozialen Medien haben. Sie versuchen es selten selbst, über Social Recruting an Mitarbeiter zu kommen, sondern haben in der Vergangenheit meistens Agenturen damit beauftragt. Dabei haben etwa 50 Prozent unserer Kunden der Rutzen Media GmbH im Vorfeld bereits schlechte Erfahrungen mit anderen Agenturen gemacht. 

Welche sind die größten Probleme deiner Zielgruppe der Rutzen Media GmbH? 

Die Schmerzpunkte in unserer Zielgruppe der Rutzen Media GmbH sind verschieden. Ein großes Thema, das alle betrifft, ist die Unzufriedenheit, wenn Mitarbeiter fehlen.

Durch den Fachkräftemangel muss von bestehenden Mitarbeitern mehr Arbeit in kürzerer Zeit erledigt werden, sodass die Qualität leidet, was sich am Ende auch auf die Zufriedenheit der Mandanten auswirkt.“

Schnell befindet sich die Kanzlei in einer Abwärtsspirale: Der Ruf verschlechtert sich, die Arbeitsqualität sinkt und die Mitarbeiter- und Mandantengewinnung wird immer schwieriger. So trifft der Fachkräftemangel eine solide und renommierte Kanzlei, die sich über viele Jahrzehnte einen guten Ruf aufgebaut hat wie ein Schlag.  

Personalgewinnung mit Rutzen Media GmbH mit Fokus auf passive Bewerber   

Filip A. Rutzen, wie schafft ihr es, noch Fachkräfte zu finden? Wen sprecht ihr mit der Rutzen Media GmbH an? 

Umfragen zufolge sind rund 20 Prozent aller in der Steuerbranche beschäftigten Fachkräfte auf der Suche nach einem neuen Arbeitgeber. Diese Menschen suchen aktiv, sodass man sie über Stellenportale gut erreichen kann. Oft sind sie jedoch schlecht qualifiziert, persönlich nicht geeignet oder aktuell arbeitslos. Bei 30 Prozent der Beschäftigten kann man davon ausgehen, dass sie glücklich in ihrem Job sind und nicht zu einem anderen Arbeitgeber wechseln wollen. In den restlichen 50 Prozent steckt das größte Potenzial. Sie sind in ihrer Anstellung zwar nicht glücklich, suchen aber auch nicht aktiv nach etwas Neuem. Wenn sie ein Top-Angebot bekommen, das sie überzeugt und der Prozess einfach ist, würden sie ihren Arbeitgeber auch zeitnah wechseln. Diese Menschen erreichen wir mit der Rutzen Media GmbH planbar über die sozialen Medien. Wir werben sie nicht aktiv ab, sondern präsentieren den Arbeitsplatz unserer Partnerkanzleien so, dass die Bewerber von allein erkennen, dass ein Jobwechsel für sie förderlich wäre.

Filip A. Rutzen von der Rutzen Holding GmbH

Filip A. Rutzen befindet sich mit seinem Team von der Rutzen Media GmbH auf Wachstumskurs.

Filip A. Rutzen über mögliche Vorurteile

Haben Kunden auch manchmal Bedenken bei der Zusammenarbeit mit der Rutzen Media GmbH oder sogar Vorurteile gegenüber euch und eurer Arbeit?  

Gerade die Menschen, die schon schlechte Erfahrungen gemacht haben, begegnen uns oft sehr skeptisch. Social Media und Social Recruiting sind für sie Begriffe, die schwer zu greifen sind. Um uns vom Markt abzuheben, lassen wir unsere besondere Methode gerade als Marke eintragen. Wir haben das Rad nicht neu erfunden, aber unser Ansatz unterscheidet sich deutlich von herkömmlichen Methoden. Weil das Thema für sie generell so schlecht greifbar ist, ist dieser Unterschied für Kunden der Rutzen Media GmbH oft schwer zu verstehen, sodass sie große Bedenken haben. Steuerkanzleien, die im Bereich Social Recruiting noch gar nicht aktiv waren, jetzt aber erkennen, dass sie dringend etwas unternehmen müssen, stehen uns in der Regel offener gegenüber.

Trotzdem hegen sie eine gewisse Skepsis, weil die meisten von ihnen bereits von unzähligen Agenturen kontaktiert wurden oder in der Vergangenheit unnötig viel Geld für Headhunter oder Personalvermittlungen ausgegeben haben. Dieser Skepsis schaffen wir bereits in den ersten Gesprächen Abhilfe und zeigen unseren Kunden der Rutzen Media GmbH, dass sie es bei uns mit einem professionellen Ansprechpartner zu tun haben.  

Filip A. Rutzen: Einzigartige Methoden, umfassender Service und langfristige Partnerschaft 

Was unterscheidet die Rutzen Media GmbH von anderen Anbietern am Markt? 

Um uns von anderen Anbietern am Markt abzuheben, haben wir nicht nur eine eigene Methode entwickelt, sondern diese nun auf offiziell eintragen lassen. Mit unserer SVU-Methode® bieten wir so also eine eigene Marke an, mit welcher wir unseren Mitbewerbern einen großen Schritt voraus sind. Dabei behandeln wir die Sichtbarkeit, die Vorteilhaftigkeit als Arbeitgeber und den unkomplizierten Bewerbungsprozess. Gerade bei der Sichtbarkeit ist es wichtig, mit seiner Anzeige in den sozialen Medien nicht nur von allen gesehen zu werden, sondern vor allem seine Zielgruppe zu treffen.

Filip A. Rutzen von der Rutzen Holding GmbH

„Sichtbar zu werden ist generell nicht schwer, worauf es aber ankommt, ist die Präsentation seiner Vorteile“, weiß Filip A. Rutzen von der Rutzen Media GmbH.

Deswegen richten wir gewisse Filterpunkte ein und versuchen auch ein vergleichsweise hohes Budget einzusetzen, um uns gegen die große Konkurrenz durch die vielen anderen Agenturen durchsetzen zu können. Sichtbar zu werden ist generell nicht schwer, worauf es aber ankommt, ist die Präsentation seiner Vorteile. Unser Ansatz ist es, hochwertige, individuelle und insgesamt mehr unterschiedliche Anzeigen zu erstellen, von denen sich potenzielle Bewerber wirklich angesprochen fühlen. Wir haben Interesse an einer langfristigen Zusammenarbeit und pflegen, erneuern und optimieren die Kampagnen unserer Kunden der Rutzen Media GmbH regelmäßig, sodass nachhaltige Erfolge erzielt werden.  

Bei der Karriereseite kommt es auf die Nutzerfreundlichkeit an

Das Thema Vorteile greifen wir auch auf einer attraktiven, mobil optimierten Karriereseite auf. Im Gegensatz zu anderen Anbietern achten wir mit der Rutzen Media GmbH darauf, dass diese wirklich nutzerfreundlich ist. Zudem prüfen wir, wie unkompliziert der Bewerbungsprozess ablaufen kann. Dass im ersten Schritt kein Lebenslauf mehr eingereicht werden muss, ist bei den meisten Agenturen mittlerweile Standard, doch oft machen viele irrelevante Fragen den Prozess unnötig kompliziert. Wir prüfen in wenigen Fragen die fachliche Eignung des Kandidaten und raten dazu, alles Weitere im persönlichen Gespräch zu klären – denn aus Marketingsicht stellt jede Frage eine weitere Hürde für den Bewerber dar. 

Anhand unserer gezielten Fragen können wir bereits im Vorfeld filtern und beispielsweise Bewerber ohne Berufsausbildung mit einem Klick ablehnen. Große Unternehmen, für die wir eine Arbeitgebermarke aufbauen und die Social-Media-Aktivitäten pflegen, bekommen schnell bis zu 100 Bewerbungen im Monat. Für sie ist die Filtermöglichkeit besonders wichtig, denn wenn wir 30 bis 40 Prozent der Kandidaten herausfiltern können, sparen sich ihre Mitarbeiter viel Zeit, die sie für andere Aufgaben nutzen können. Unser Team der Rutzen Media GmbH steht den Kunden dabei jederzeit für Fragen zur Verfügung. Zudem werden wöchentlich Auswertungen erstellt und jeder Kunde wird alle zwei Wochen angerufen. Wir bieten also einen umfassenden Support und sind nah am Kunden. Mit einigen Kunden arbeiten wir so bereits seit zwei Jahren zusammen. 

Filip A. Rutzen von der Rutzen Holding GmbH

Filip A. Rutzen von der Rutzen Media GmbH möchte bei seinen Kunden dem Personalproblem ein Ende setzten.

Rutzen Media GmbH: Die Erfolge sprechen für sich

Welche Resultate können die Kunden durch die Zusammenarbeit mit der Rutzen Media GmbH erwarten?  

Das große Ziel ist es, nicht nur Mitarbeiter zu gewinnen, sondern einen Haken hinter das gesamte Personalproblem zu setzen. Der Fachkräftemangel ist ein präsentes Thema, welches auch in ein paar Jahren nicht verschwunden sein wird. Gleichzeitig wird das Arbeitsvolumen für Steuerberater immer größer. Allein in den letzten zwei Jahren gab es die Coronahilfen, das Kurzarbeitergeld, die Grundsteuerreform und das Transparenzregister. Die Arbeit wird komplexer und die Fristen sind knapp, sodass ein großer Personalbedarf besteht. Wenn die Kanzleien uns buchen, bekommen sie ein tolles Produkt, eine umfangreiche Betreuung und Sichtbarkeit. Sie erhalten einen einfachen Prozess, generieren qualifizierte Bewerbungen und können das Personalthema für sich abhaken. So können sie sich wieder auf ihre eigentlichen Aufgaben konzentrieren, die Qualität steigt und das Unternehmen kann wieder wachsen.  

Gibt es ein Kundenbeispiel der Rutzen Media GmbH, an dem die Ergebnisse in der Praxis deutlich werden?  

Eine mittelständische Steuerkanzlei kam zu uns, weil sie in ihrem Team aus zwanzig Mitarbeitern zwei Abgänge hatte, die dringend ersetzt werden sollten. Zudem gab es einen älteren Partner, der in absehbarer Zeit ausscheiden sollte. Über Mundpropaganda hatten sie bereits alles abgegrast, sodass es schwierig war, Aufmerksamkeit für ihre offenen Stellen zu generieren. Wir haben die Zusammenarbeit mit diesem Kunden begonnen, ein Bewerberprofil erstellt, die Sichtbarkeit auf den lokal relevanten Plattformen verstärkt und einen einfachen, qualitativ filternden Bewerbungsprozess etabliert. So konnten wir innerhalb von drei Monaten vier Mitarbeiter einstellen. Die Kanzlei ist noch immer in unserer Betreuung und erst kürzlich haben sie wieder jemanden über uns einstellen können.

„Durch die Zusammenarbeit mit uns gibt es weniger Arbeit im Tagesgeschäft, mehr Entlastungen für die Partner sowie Mitarbeiter und wieder freie Kapazitäten für neue Mandanten.“ 

So fand Filip A. Rutzen zum Thema Mitarbeitergwinnung

Woher nimmst du deine große Expertise und wie kam es zur Gründung der Rutzen Media GmbH? 

Ich komme ursprünglich aus dem B2B-Marketing und hatte als Foto- und Videograf Kunden aus allen möglichen Branchen. Je mehr Produktionen ich betreut habe, desto stärker habe ich gemerkt, dass richtig gute Ergebnisse nicht allein durch gute Fotos und Videos zustande kommen, sondern dass an den Erfolgen in der Mitarbeiter- und Neukundengewinnung auch andere Instrumente beteiligt sind. Darum habe ich begonnen, mich mit Thema Marketing noch stärker zu beschäftigen und meine Erkenntnisse in den sozialen Medien getestet.

Filip A. Rutzen sieht für das Angebot seiner Rutzen Media GmbH einen langfristigen Bedarf.

Zuerst habe ich Kampagnen für ein Fitnessstudio aufgesetzt, um neue Mitglieder zu gewinnen. Von dort bin ich über einen meiner Kunden in den Bereich der Mitarbeitergewinnung für Steuerberater gekommen. Ich dachte, was bei Kunden funktioniert, schaffe ich auch bei Mitarbeitern. Ich habe mich um seine sozialen Netzwerke gekümmert, ein Video gedreht und das Ganze promotet, bis ein Mitarbeiter eingestellt werden konnte. Dieses Projekt war spannend und hat mir viel Spaß gemacht – seitdem verfolge ich das Thema und habe es weiterentwickelt. Der Bereich hat viel Potenzial, weil es langfristigen Bedarf gibt.  

Filip A. Rutzen: Der Fachkräftemangel in der Steuerbranche wird anhalten

Was glaubst du, wie sich der Fachkräftemangel in der Steuerbranche entwickeln wird? Und welche Ziele verfolgst du mit der Rutzen Media GmbH in der Zukunft? 

Das Personalthema wird in Steuerkanzleien auch in Zukunft weiter präsent bleiben. In den Kanzleien kann man grundsätzlich in drei Bereichen optimieren: Mandanten, Mitarbeiter und System. Das Thema System ist beständig, es kommen konstant Neuerungen, die dann nach und nach umgesetzt werden. Es gibt immer mehr Unternehmen, die gegründet werden, Probleme haben oder wachsen, sodass es viele Mandanten gibt. Vor allem in wirtschaftlich schwierigen Lagen brauchen die Mandanten einfach Rat von ihrem Steuerberater und daran wird sich auch nicht viel ändern. Der Bereich Mitarbeiter ist der schwierigste: Es herrscht ein Fachkräftemangel, Auszubildende fehlen, Fachkräfte gehen in Rente und aufhörende Steuerberater lassen Mandanten zurück. In den nächsten fünf bis zehn Jahren sehe ich hier keine Änderungen. 

„Unser Ziel ist es, mit der Rutzen Media GmbH weiterhin zu wachsen.“

Im August haben wir ein schönes neues Büro direkt an der Hamburger Außenalster bezogen und wollen unsere Dienstleistung jetzt weiter auf dem Markt durchsetzen. Meine Mission ist es, den großen Bedarf der Branche zu decken und die Qualität der Steuerberater wieder zu erhöhen. Ich möchte den Menschen dabei helfen, große Erfolge zu erzielen und so die schlechten Agenturen, die keine Ergebnisse liefern, vom Markt verdrängen. 

 
Du wünscht dir für deine Steuerkanzlei mehr qualifizierte Bewerber?
Dann melde dich bei der Rutzen Media GmbH und vereinbare ein kostenloses Erstgespräch!

Hier klicken, um zur Homepage der Rutzen Media GmbH zu gelangen.

Share:
Avatar-Foto

Leave a reply