Maxim Dorn: Mobiler Pflegeservice mit hoch qualifizierten Mitarbeitern

840
0
Share:

Mit der ADG Seniorenservice GmbH hat Maxim Dorn einen mobilen Pflegeservice gegründet, der die Pflegebranche revolutioniert. Anstelle von überforderten Mitarbeitern, die unter Zeitdruck stehen, begegnet man bei ihm einem Team, das sich fachkundig und auf Augenhöhe um die Klienten kümmert. Wie er es schafft, den höchsten Pflegestandard in seinem Unternehmen zu gewährleisten und wie seine Mitarbeiter trotzdem Zeit für zwischenmenschlichen Kontakt mit den Klienten finden, hat er uns in einem Interview verraten.

Die Pflegebranche ist überlastet: Stress, Überforderung und wenig Zeit sorgen dafür, dass viele Unternehmen keinen qualitativ hochwertigen Pflegeservice mehr garantieren können. Die Pflegemaßnahmen der Klienten werden wie am Fließband abgearbeitet, die individuellen Bedürfnisse und der zwischenmenschliche Kontakt fallen minimal aus, weiß Maxim Dorn. Während sich viele pflegebedürftige Personen dadurch vernachlässigt fühlen, sind auch die Mitarbeiter mit den Arbeitsbedingungen mehr als unzufrieden. Viele Pflegeunternehmen halsen sich mehr auf, als sie stemmen können. „Wenn dann auch noch das Personal fehlt, weil es vielleicht stressbedingt kündigt oder sich gar nicht erst bewirbt, leiden die Klienten natürlich noch mehr“, erklärt Maxim Dorn, Geschäftsführer der ADG Seniorenservice GmbH.

„Wir haben es geschafft, hochwertige und menschenwürdige Pflege mit ausgezeichneten Arbeitsbedingungen zu vereinen“, verrät der Branchenexperte weiter. Mit seinem Unternehmen betreut er bereits mehr als 600 Personen in Dresden und Umgebung, die auf ambulante Pflege angewiesen sind. „Bei uns steht das Wohl der Patienten an erster Stelle. Dazu gehört, dass man sie als Mensch wahrnimmt und sich für Gespräche Zeit nimmt. Ebenso ist die Qualifizierung und vor allem die Zufriedenheit der Mitarbeiter wichtig“, meint Maxim Dorn.

Aus Leidenschaft gegründet, ist die ADG Seniorenservice GmbH in den vergangenen Jahren stark gewachsen. „Unser Konzept der ADG Seniorenservice GmbH funktioniert, da wir Wert auf Qualität statt auf Quantität legen. Kommunikation ist dabei bei uns das A und O“, erklärt der Geschäftsführer. Neue Mitarbeiter werden ausgiebig geschult, um den Qualitätsstandards zu entsprechen und die Klienten fachkundig betreuen zu können. „Unsere Klienten fühlen sich in unseren Händen sicher und aufgehoben. Bei uns wird nichts einfach schnell erledigt. Unsere Mitarbeiter arbeiten sorgfältig und professionell, um jedem gerecht zu werden“, so Maxim Dorn.

Maxim Dorn von der ADG Seniorenservice GmbH bei uns im Interview!

Herzlich willkommen im ArbeitgeberMagazin, Maxim Dorn! Woran liegt es, dass gerade ihr so erfolgreich seid? Was macht euer Angebot der ADG Seniorenservice GmbH aus?

Die meisten Pflegedienste machen einen großartigen Job. Oft setzen sie sich jedoch ein Limit. Sie streben danach, genug zu verdienen, um ihren eigenen Lebensunterhalt zu sichern, vielleicht vier oder fünf Mitarbeiter zu haben – und das reicht ihnen. Ihr Fokus liegt oft darauf, ihre eigene Zukunft abzusichern, was völlig verständlich ist. Unsere Vision der ADG Seniorenservice GmbH geht jedoch darüber hinaus. Wir möchten zu den größten Pflegeunternehmen gehören, um möglichst vielen Menschen helfen zu können. Bereits jetzt unterstützen wir fast 600 Haushalte. Unsere Kunden wählen uns, weil wir eine unvergleichliche Qualität bieten. Unsere Mitarbeiter sind ausnahmslos freundlich und wir haben klare Strukturen und Prozesse in der Kommunikation, wie wir unsere Dienstleistungen erbringen.

Maxim Dorn von der ADG Seniorenservice GmbH

Mit der ADG Seniorenservice GmbH hat Maxim Dorn einen mobilen Pflegeservice gegründet, der die Pflegebranche revolutioniert.

Was unterscheidet die ADG Seniorenservice GmbH genau von anderen Pflegediensten?

Unsere Einzigartigkeit liegt im Wesentlichen in zwei Hauptaspekten. Erstens bin ich jemand, der außergewöhnlichen Wert auf Kommunikation legt, insbesondere in Bezug auf die individuellen Bedürfnisse und Zeitpläne unserer Klienten. Wir sind uns bewusst, dass Pflegesituationen oft mit Sorgen und Unsicherheiten einhergehen – daher ist es für die ADG Seniorenservice GmbH von höchster Bedeutung, von Anfang an eine klare und offene Kommunikation sicherzustellen. Wir vermeiden es, Versprechungen zu machen, die wir nicht halten können und setzen stattdessen immer auf die pure Realität, so lassen sich Enttäuschungen bei unseren Klienten oder ihren Familien vermeiden.

Zweitens zeichnen wir uns mit der ADG Seniorenservice GmbH durch eine realistische Einschätzung unserer Fähigkeiten aus. Im Gegensatz zu vielen anderen Pflegediensten nehmen wir nur so viele Klienten auf, wie wir mit höchster Qualität und Pünktlichkeit betreuen können. Das bedeutet, dass wir sicherstellen, dass unsere Mitarbeiter gut geschult und auf die individuellen Bedürfnisse jedes Klienten angepasst sind.

„Unsere Abläufe der ADG Seniorenservice GmbH sind klar definiert, aber flexibel genug, um sich an die Bedürfnisse der Klienten anzupassen.“

Wir planen auch ausreichend Zeit für die Anfahrt ein, um sicherzustellen, dass wir unseren Zeitplan in der Regel nur um maximal 15 Minuten abweichen, unabhängig von Verkehrsproblemen oder anderen unvorhergesehenen Ereignissen.

Maxim Dorn räumt Vorurteile seiner Pflegeklienten aus dem Weg

Wie stehen eure Klienten der ADG Seniorenservice GmbH zu eurem Angebot? Bringen sie zu Beginn auch einmal Sorgen oder Vorurteile mit?

Aufseiten der Patienten gibt es oft den Glauben, dass wir in wenigen Minuten wieder verschwinden. Das ist jedoch nicht der Fall. Unsere Leistungen richten sich nach den individuellen Wünschen des Patienten und wir passen sie entsprechend an. Wir arbeiten nicht in Akkordarbeit, sondern nehmen uns Zeit, Gespräche zu führen. Oft kombinieren wir verschiedene Aufgaben, wie die Medikamentengabe, mit einem kurzen Gespräch, um zu fragen, wie es dem Patienten geht. Wenn wir eine Mahlzeit vorbereiten oder jemandem beim An- und Auskleiden helfen, erkundigen wir uns nach dem Wohlbefinden des Kunden, ob er gut geschlafen hat.

Maxim Dorn von der ADG Seniorenservice GmbH

Das Team der ADG Seniorenservice GmbH kümmert sich fachkundig und auf Augenhöhe um die Klienten.

Wie steht es um potenzielle Bewerber der ADG Seniorenservice GmbH? Bringen sie ebenfalls falsche Ansichten oder Vorurteile mit?

Bei potenziellen Bewerbern gibt es die weitverbreitete Vorstellung, dass unsere Dienstleistungen auf Körperpflege reduziert werden. Persönlich muss ich sagen, dass unser Team der ADG Seniorenservice GmbH sehr sorgfältig ausgewählt wird. Wir erhalten viele Bewerbungen, aber wir wählen nur diejenigen aus, die wirklich zu uns passen. Wenn ich von meinen Kollegen umgeben bin, fühle ich mich sicher, denn ich weiß, dass alle in unserem Unternehmen ein solides medizinisches Grundwissen haben. Sie haben die medizinischen Kenntnisse und Krankheitsbilder im Kopf und wissen, wie sie in verschiedenen Situationen reagieren müssen, um das Wohl und den Komfort der Patienten aufrechtzuerhalten.

ADG Seniorenservice GmbH: Was Bewerber mitbringen müssen

Maxim Dorn, wie stellst du sicher, dass deine Mitarbeiter das nötige Fachwissen besitzen? Was müssen Bewerber der ADG Seniorenservice GmbH mitbringen?

Zunächst setzen wir bereits vor der Einstellung zwei grundlegende Voraussetzungen. Unsere Mitarbeiter arbeiten in einem ambulanten Dienst, was bedeutet, dass sie von Haus zu Haus fahren, um die Menschen vor Ort zu versorgen. Daher ist ein Führerschein für uns zwingend erforderlich. Dies ist die erste Voraussetzung, die potenzielle Bewerber erfüllen müssen. Die zweite Voraussetzung ist die Bereitschaft, zu ungewöhnlichen Zeiten wie früh morgens, spät abends, an Wochenenden und Feiertagen zu arbeiten. Unsere Kunden der ADG Seniorenservice GmbH sind rund um die Uhr auf unsere Dienste angewiesen, da Gesundheitsprobleme keine festen Arbeitszeiten haben. Wir kommunizieren von Anfang an deutlich, dass diese Arbeitszeiten Teil des Jobs sind und Bewerber müssen sich damit einverstanden erklären.

Sobald die Grundvoraussetzungen erfüllt sind und die Einstellung erfolgt ist, beginnt die eigentliche Einarbeitung über eine E-Learning-Plattform. Außerdem erhält jeder neue Mitarbeiter der ADG Seniorenservice GmbH am ersten Tag einen umfassenden Einarbeitungsbogen, der alle wichtigen Informationen und Verfahren enthält. Dieser Bogen wird in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Mentor bearbeitet, der den neuen Mitarbeiter im Anschluss über einen Zeitraum von sechs Monaten begleitet. Während dieser Zeit können alle Fragen gestellt werden – der Mentor ist für die Unterstützung und Anleitung des Mitarbeiters verantwortlich. Bevor die Pflegekraft ihren ersten eigenständigen Einsatz beim Patienten antritt, ist die Teilnahme an einem dreitägigen Kurs verpflichtend, der mit einer abschließenden Prüfung und einem Zertifikat endet.

Maxim Dorn von der ADG Seniorenservice GmbH

„Wir wollen sicherstellen, dass die Pflege und Betreuung, die wir bereitstellen, von höchster Qualität ist“, betont Maxim Dorn von der ADG Seniorenservice GmbH.

Wie bist du dazu gekommen, die ADG Seniorenservice GmbH zu gründen? Was hat dich inspiriert und motiviert?

Schon als Kind habe ich mich immer für Menschen eingesetzt, die aus meiner Sicht benachteiligt wurden. Wenn jemand gemobbt wurde oder Hilfe benötigte, stellte ich mich auf seine Seite. Immer, wenn ich Ungerechtigkeiten gegenüber anderen Menschen sah, versuchte ich, ihnen mit meinen Fähigkeiten zu helfen.

Im Jahr 2021 habe ich schließlich beschlossen, meine eigene Seniorenservice-Firma zu gründen. Ein Familienmitglied half mir dabei, Kunden zu gewinnen – und bei einer Gelegenheit stürzte es und brach sich den Arm so schwer, dass es nicht mehr arbeiten konnte. Das war mein Weckruf. Zudem waren alle Pflegedienste in unserer Umgebung ausgelastet und konnten nicht helfen. Diese Situation wollte ich niemandem wünschen und ich wusste, dass ich etwas ändern musste. Ich wollte ein Unternehmen schaffen, das professionelle Hilfe in solchen Notfällen bieten kann, wenn Menschen aufgrund von Arbeitsunfällen, Krankheit oder allgemeinen Schwierigkeiten im Alltag nicht mehr für sich selbst sorgen können.

Maxim Dorn revolutioniert die Pflegebranche

Was ist deine Mission mit der ADG Seniorenservice GmbH für die Zukunft? 

Unsere Mission für die Zukunft der ADG Seniorenservice GmbH ist klar definiert: Wir möchten den Pflegemarkt revolutionieren, beginnend hier bei uns in Dresden, lokal und darüber hinaus. Zunächst einmal setzen wir auf eine Verbesserung der Dienstleistungen, die wir unseren Klienten anbieten. Wir wollen sicherstellen, dass die Pflege und Betreuung, die wir bereitstellen, von höchster Qualität ist.

„Unsere Vision ist es, mit der ADG Seniorenservice GmbH ein Vorreiter in Sachen Pflegequalität zu sein.“

Ein weiterer Schlüssel zur Verwirklichung unserer Mission liegt in der Gestaltung von besseren Rahmenbedingungen für unsere Pflegerinnen und Pfleger sowie für die Menschen, die von ihnen gepflegt werden. Wir sind davon überzeugt, dass zufriedene und gut unterstützte Pflegekräfte bessere Versorgung bieten können. Persönlich ist es mein Ziel, zu den besten Arbeitgebern in unserer Region zu gehören. Ich möchte vielen Menschen, idealerweise bis zu 350, eine Perspektive und eine erfüllende Lebensaufgabe bieten können. Das bedeutet nicht nur Arbeitsplätze schaffen, sondern auch eine positive und unterstützende Arbeitsumgebung bieten.

Du suchst einen Arbeitgeber, der hochwertige und menschenwürdige Pflege mit ausgezeichneten Arbeitsbedingungen vereint?
Dann melde dich bei Maxim Dorn von der ADG Seniorenservice GmbH!

Hier klicken, um zur Webseite von der ADG Seniorenservice GmbH zu gelangen.

Share:
Avatar-Foto

Leave a reply