Daniel Aram: Als Quereinsteiger im Direktvertrieb durchstarten

163
0
Share:

Der Direktvertrieb stellt eine wahre Goldgrube für Quereinsteiger dar – besonders, wenn sie sich an einen Betrieb wie den DA Direktvertrieb wenden: Geschäftsführer Daniel Aram hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Mitarbeiter vollumfänglich auszubilden und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Was sein Unternehmen von anderen Direktvertrieben unterscheidet und welche vielversprechenden Aufstiegschancen auf Vertriebler warten, hat er uns im Interview verraten.

Den Direktvertrieb assoziieren viele Menschen noch immer mit aufdringlichen Versicherungsvertretern. Allerdings hat sich das Gewerbe in den letzten Jahren deutlich weiterentwickelt: Nicht nur rücken die Bedürfnisse der Kunden immer mehr in den Vordergrund, auch für die Vertriebsmitarbeiter ergeben sich zunehmend Möglichkeiten für eine eigenständige und aussichtsreiche Tätigkeit. Darüber hinaus können in dieser Branche nachhaltige Geschäftsmodelle entwickelt werden, die nicht nur Vertrieblern, sondern auch ihren Kunden einen signifikanten Mehrwert bieten, weiß Daniel Aram. Trotz dieser positiven Entwicklungen bleiben bestimmte Vorurteile bestehen, die qualifizierte Bewerber von einer Karriere im Direktvertrieb abhalten. „Es ist äußerst bedauerlich, dass viele Talente nicht erkennen, wie chancenreich und sinnstiftend der Direktvertrieb tatsächlich ist. Schließlich vergeben sie dadurch nur wegen unbegründeter Vorurteile und mangelnder Informationen die Möglichkeit, in einem aufstrebenden Umfeld Karriere zu machen“, erörtert Daniel Aram, Geschäftsführer des DA Direktvertriebs.

„Bei DA Direktvertrieb hingegen können selbst Quereinsteiger rasch Karriere machen und attraktive Provisionen erzielen. So haben wir es uns zur Aufgabe gemacht, ambitionierten Menschen in diesem Bereich eine zukunftsfähige Alternative zu unseriösen Mitbewerbern mit fragwürdigen Geschäftspraktiken zu bieten – und den guten Ruf unserer Branche wiederherzustellen“, fügt Daniel Aram hinzu. In einem Punkt unterscheidet sich sein Unternehmen DA Direktvertrieb signifikant von anderen Marktteilnehmern: die Festanstellung der Mitarbeiter.

„Während viele Direktvertriebsunternehmen auf freiberufliche Vertriebler setzen und somit wenig soziale Absicherung bieten, garantieren wir bei DA Direktvertrieb eine stabile Arbeitsumgebung und Unterstützung auch in schwierigen Phasen. Wir agieren mit DA Direktvertrieb als kollektives Team und lassen unsere Mitarbeiter nicht im Stich“, so Daniel Aram weiter. Die Höhe der Einkünfte bei DA Direktvertrieb ist indes stark von der individuellen Leistung abhängig. „Ich führe Mitarbeiter, die monatlich 3500 brutto Euro erwirtschaften, während andere bereits die Marke von 8000 Euro überschritten haben. Die Einkommensmöglichkeiten sind bei uns nicht gedeckelt“, erläutert der Geschäftsführer. 

Daniel Aram von DA Direktvertrieb

„Bei DA Direktvertrieb können selbst Quereinsteiger rasch Karriere machen und attraktive Provisionen erzielen“, verrät Daniel Aram.

Kurz gefragt: Daniel Aram über die Mitarbeit in seinem Betrieb, die Aufstiegschancen seiner Bewerber und über seine Pläne für die Zukunft

Herzlich willkommen im ArbeitgeberMagazin, Daniel Aram! Was können sich Bewerber von einer Anstellung bei DA Direktvertrieb erhoffen?

Unsere Bewerber dürfen eine einzigartige und intensive Einarbeitung erwarten. Wir legen bei DA Direktvertrieb großen Wert auf die richtige Persönlichkeit und die Grundvoraussetzungen unserer Mitarbeiter. Unsere strukturierte Ausbildung umfasst Produktinformationen, Verkaufspitches und ein Coaching-Programm. Wir unterstützen kontinuierliches Lernen und bieten regelmäßige Veranstaltungen vor Ort an.

Der Erfolg in unserer Firma hängt stark von der Leistungsbereitschaft und dem Engagement des Mitarbeiters ab. Ein gutes Einkommen ist meiner Erfahrung nach bereits in den ersten Monaten möglich – abhängig von der Umsetzung der gelernten Strategien.

„Wir suchen Mitarbeiter für DA Direktvertrieb, die bereit sind, sich einzusetzen und zu lernen, denn wir bieten die Unterstützung für ihren Erfolg.“

Welche Aufstiegschancen haben potenzielle Mitarbeiter bei DA Direktvertrieb?

Die Aufstiegschancen für unsere Bewerber sind sehr vielversprechend. Innerhalb des Unternehmens kann man sich schnell hocharbeiten. Dies setzt jedoch voraus, dass die Initiative ergriffen wird und der Wunsch besteht, Veränderungen im Unternehmen voranzutreiben. In der Rolle des Ausbilders besteht beispielsweise die Möglichkeit, neue Mitarbeiter zu schulen, während man als Teamleiter die Verantwortung für das eigene Team übernimmt. Zudem kann man in einer Führungsposition auch finanzielle Vorteile genießen. Die Visionen und Ziele der einzelnen Bewerber spielen hierbei eine entscheidende Rolle.

Beim DA Direktvertrieb wird niemand einfach nach oben gesetzt, ohne die nötigen Erfahrungen und Kenntnisse aus der Basisarbeit zu haben. Dies unterscheidet uns von vielen anderen Berufen, in denen theoretisches Wissen oft im Vordergrund steht. Bei uns ist es entscheidend, die praktischen Grundlagen zu beherrschen, um erfolgreich aufzusteigen. Wir vermitteln nur Wissen aus der Praxis für die Praxis. 

Daniel Aram von DA Direktvertrieb

Geschäftsführer der Daniel Aram hat es sich zur Aufgabe gemacht, seine Mitarbeiter vollumfänglich auszubilden und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen.

Der DA Direktvertrieb mit großen Plänen für die deutsche Direktvertriebsleistungsbranche

Daniel Aram, sie sind führender Direktvertrieb in Frankfurt und NRW. Was erhoffen Sie sich für die Zukunft?

Mit einem reichen Erfahrungsschatz, den ich sowohl bei meinem vorangegangenen Arbeitgeber, einem der größten Direktvertriebsdienstleister in Europa, als auch seit der Gründung meines eigenen Unternehmens gesammelt habe, strebe ich danach, meine Firma zu einer der führenden Agenturen in Deutschland auszubauen. Unsere Pläne mit DA Direktvertrieb für die kommenden Jahre sehen demnach eine signifikante Erweiterung unseres Teams vor, mit einer angestrebten Mitarbeiterzahl von 100 bis 200 Personen.

Doch meine Vision geht über rein finanzielle Zielsetzungen hinaus. Zwar spielt Geld eine nicht zu unterschätzende Rolle, doch mein Hauptanliegen ist vielschichtiger. Es ist die Leidenschaft für dieses Geschäftsmodell und die Möglichkeit, anderen Menschen Wege zum Erfolg zu eröffnen. Meine Konzentration liegt auf der persönlichen und beruflichen Entwicklung meiner Mitarbeiter. Denn ich bin der Überzeugung, dass sich finanzieller Erfolg als natürliche Konsequenz einstellt, wenn man in die Menschen investiert, die Teil des Teams sind. Das macht für mich die Faszination dieses Geschäftsfeldes aus.

Du hast Lust auf einen sicheren Job im Direktvertrieb mit hohen Aufstiegsmöglichkeiten?
Dann melde dich bei Daniel Aram von DA Direktvertrieb und bewirb dich!

Hier klicken, um zur Webseite von DA Direktvertrieb zu gelangen.

Share:
Avatar-Foto

Leave a reply