Karriere Kick: Laura Voigt über ihren Erfolg als Teamleiterin

187
0
Share:

Viele deutsche Unternehmen berichten von einem leergefegten Arbeitnehmermarkt. Auszubildende sollen neben Fachkräften besonders schwer zu finden sein. Dass die Bewerbersuche trotz dieser schweren Zeiten ein Leichtes sein kann, beweist Karriere Kick mit innovativen Messen. Wie sie Arbeitnehmer spielerisch mit Arbeitgebern verbinden und wie Teamleiterin Laura Voigt dieser Mission tagtäglich gerecht wird, hat sie uns im Kurzinterview verraten. 

Keine Fachkräfte, keine Auszubildenden – der deutsche Arbeitsmarkt steht vor einer Krise. Unternehmen wissen nicht, wie sie den massiven Mangel an qualifizierten Arbeitskräften und die zahlreichen offenen Ausbildungsstellen stemmen sollen. Gleichzeitig sind viele Schulabsolventen unsicher über ihre beruflichen Möglichkeiten und haben Schwierigkeiten, passende Karrierewege zu finden. Die traditionellen Berufs- und Ausbildungsmessen werden als veraltet betrachtet, für Schüler sind sie oft lästige Pflicht anstatt nützliche Hilfestellung – doch das zu Unrecht. „Karrieremessen müssen nicht langweilig und unmodern sein“, erklärt Teamleiterin Laura Voigt von Karriere Kick.

„Es gibt durch unser revolutionäres Konzept die Möglichkeit, sich spielerisch und modern mit den Arbeitgebern von heute zu verbinden.“ 

Karriere Kick ist eine innovative Karriere- und Ausbildungsmesse, die traditionelle Ansätze aus den Angeln hebt und optimiert. Im Gegensatz zu herkömmlichen Messen setzt Karriere Kick auf spielerische Elemente – inspiriert von der Leidenschaft des Geschäftsführers Johannes Kirsch für Tischfußball. Die Jobsuche muss nicht verkrampft sein, wenn sich Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf Augenhöhe treffen, denn: Durch den persönlichen Austausch beim Kickern und eine eigens entwickelte App entsteht eine direkte Verbindung. Das Besondere an Karriere Kick ist nicht nur die kreative Herangehensweise, sondern auch die Tatsache, dass das Konzept sich selbst refinanziert. Wir haben Teamleiterin Laura Voigt um einen genaueren Einblick ins Unternehmen gebeten.

Kurz gefragt: Laura Voigt über ihre Aufgaben als Teamleiterin, die Mitarbeiter-Benefits von Karriere Kick und die Eigenschaften, die Bewerber mitbringen sollten

Herzlich willkommen im ArbeitgeberMagazin, Laura Voigt! Du bist als Teamleiterin bei Karriere Kick tätig. Was genau fällt in deinen Aufgabenbereich?

Mein Aufgabenbereich erstreckt sich von der Projektleitung vor Ort und der Betreuung der Mitarbeiter bis hin zur Pflege des Kontakts zu deutschlandweit aktiven Veranstaltern. Täglich sorge ich dafür, dass die anstehenden Aufgaben angegangen werden und arbeite dazu eng mit meinem Team zusammen. Ich stehe ihnen bei jeglichen Fragen zur Seite und kümmere mich darum, dass die Veranstalter und auch die Mitarbeiter zufrieden sind.  

Laura Voigt von Karriere Kick

„Karrieremessen müssen nicht langweilig und unmodern sein“, erklärt Teamleiterin Laura Voigt.

Welche Benefits bietet Karriere Kick seinen Mitarbeitern?

Die Möglichkeit zur individuellen Weiterentwicklung innerhalb des Unternehmens ist für mich besonders bedeutsam. Angefangen als Praktikantin, habe ich mich in kurzer Zeit bis zur Teamleitung hochgearbeitet – ein klarer Beweis für die bestehenden Aufstiegsmöglichkeiten.

Ein weiterer Pluspunkt ist die positive und unterstützende Atmosphäre am Arbeitsplatz. Das Unternehmen befindet sich in einer Wachstumsphase, was nicht nur faszinierende Einblicke in die Entwicklung und Verbesserung der Prozesse ermöglicht, sondern mir auch die Chance bietet, in meiner beruflichen Laufbahn voranzukommen. Darüber hinaus schätze ich Benefits wie eine Gesundheits-App, Entspannungsübungen, Kurse und Wissens-Trainings. Diese Maßnahmen zur Förderung der Mitarbeitergesundheit und des persönlichen Wohlbefindens zeigen mir, dass Karriere Kick nicht nur auf berufliche, sondern auch auf persönliche Entwicklung Wert legt.

Eigenschaften für eine erfolgreiche Zeit bei Karriere Kick

Welche Eigenschaften sollten Mitarbeiter mitbringen, Laura Voigt? Was darf auf keinen Fall fehlen?

Wir schätzen vor allem Mitarbeiter, die extrovertiert, kommunikativ und begeisterungsfähig sind. Die Fähigkeit, auf andere zuzugehen, ist entscheidend, da wir eng mit den Kunden und Messebesuchern zusammenarbeiten und intensiven Kontakt zu den deutschlandweit aktiven Veranstaltern pflegen. Auch ist die Begeisterung für das Konzept von Karriere Kick sehr wichtig. Mitarbeiter sollten wirklich Interesse daran haben, Unternehmen und Schüler bei der Zusammenarbeit und Ausbildung zu unterstützen. Darüber hinaus ist die Bereitschaft zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung von großer Bedeutung. Wir schätzen Mitarbeiter, die den Anspruch haben, sich kontinuierlich zu verbessern und die vielfältigen Chancen zur individuellen Entwicklung im Unternehmen zu nutzen.

Du bist extrovertiert, kommunikativ und begeisterungsfähig und willst beruflich neue Wege gehen?
Dann melde dich bei Johannes Kirsch von Karriere Kick und bewirb dich!

Hier klicken, um zur Webseite von Karriere Kick zu gelangen.

Share:
Avatar-Foto

Leave a reply